Schönste Städte in Deutschland - bon-voyage
Top Destinationen

Schönste Städte Deutschlands

Sie möchten erfahren, welches die schönsten Städte Deutschlands sind? In diesem Bericht haben wir ein Ranking mit den schönsten Städten Deutschlands zusammengestellt. Hier könnt ihr euch Inspiration für den nächsten Urlaub in Deutschland holen und sehen, welche schönen Städte es in Deutschland gibt. Lasst euch überraschen!


Nachdem durch Corona viele Grenzen geschlossen wurden, suchen nun viele nach Alternativen. Nach Wochenlangem Corona Wahnsinn und Lockdown Zuhause möchten nun viele raus und etwas Urlaub machen. Normalerweise fliegen viele Deutsche ins Ausland. Dabei kann man auch in Deutschland sehr schön Urlaub machen. Deutschland hat viele sehr alte Städte mit einzigartigen Fachwerkhäusern, alten Gassen und prächtigen Gebäuden und beeindruckende Kirchen. Ein Urlaub oder ein Ausflug in einer der schönsten Städte Deutschlands ist definitiv ein Erlebnis. Inzwischen stehen Städte wie Berlin, Köln, Heidelberg oder auch kleine Städte auf dem Radar von internationalen Touristen. Deutschland wird wegen seiner einmaligen Landschaft, den malerischen Städten und der reichen Kultur immer beliebter. Die Städte in dieser Liste geben euch einen kleinen Überblick mit unserer Meinung nach die schönsten Städte Deutschlands. Viel Spaß!

Schönste Städte Deutschlands - Reisetipps - bon-voyage
Deutschland hat viele schöne Städte und eine atemberaubende Natur

Schönste Städte Deutschlands

Viele möchten nach Corona jetzt Urlaub machen. Nachdem viele Grenzen geschlossen wurden oder Quarantäne droht, suchen viele nach Alternativen für einen Urlaub in Deutschland. Wir haben für euch die schönsten Städte Deutschlands aufgelistet, um euch die Suche zu erleichtern und einen Einblick in die schönsten Städte Deutschlands zu geben. Die Städte in dieser Liste werden euch verzaubern und die Natur wird euch in ihren Bann ziehen. Hier kann man abschalten und den stressigen Alltag und die Zeit von Lockdown und Corona hinter sich lassen.


Berlin – Hauptstadt und eine der schönsten Städte Deutschlands

Schönste Städte Deutschlands - Berlin Tipps - bon-voyage
Berlin ist Hauptstadt und eine der schönsten Städte Deutschlands

Berlin ist die Hauptstadt und größte Stadt Deutschlands. Wegen seiner reichen Kultur und beeindruckenden Geschichte ist es auch eine der schönsten Städte Deutschlands und definitiv eine Reise wert. Inzwischen gehört Berlin auch zu den Top Touristendestinationen weltweit und zieht jedes Jahr Millionen von Touristen aus dem Inland und Ausland an.

Berlin beeindruckt mit seiner Vielfältigkeit, seiner Geschichte und Kultur, seinen breiten Straßen und großen Parks. Obwohl Berlin eine mit seinen 3,4 Millionen Einwohnern die größte Stadt Deutschlands ist, gibt es Zahlreiche Parks, Flüsse, Seen und Wälder. Dazu gehört auch der Große Tiergarten. Er ist mit über 200 Hektar der größte und älteste Park Berlins. Er beginnt am Wahrzeichen, dem Brandenburger Tor und zieht sich bis zum Bahnhof Zoologischer Garten, also fast bis zur berühmten Shopping Straße Kurfürstendamm. Ungefähr in der Mitte befindet sich der große Stern mit der Siegessäule in der Mitte. Hier ist man komplett von Wald umgeben und hat gar nicht mehr das Gefühl in einer Großstadt zu sein.


Berlin ist auch berühmt für seine zahlreichen Museen. Wenn man in Berlin ist, sollte man daher auf jeden Fall die Museumsinsel im Zentrum Berlins besuchen. Hier befindet sich auch der berühmte Berliner Dom, das Neue Museum und das Pergamonmuseum. Außerdem wird hier gerade das Berliner Schloß aus preußischen Zeiten wiederaufgebaut. Von hieraus ist es auch nicht mehr weit zum Alexanderplatz in Berlin Mitte mit dem berühmten Fernsehturm. Mit über 300 Meter Höhe das höchste Gebäude der Stadt. Von hier oben hat man einen beeindruckenden Blick über die Stadt.

Heidelberg – Berühmte Universitätsstadt und vielleicht die schönste Stadt Deutschlands

Schönste Städte Deutschlands - Heidelberg - bon-voyage
Universitätsstadt Heidelberg mit dem berühmten Schloss und Altstadt

Heidelberg ist definitiv eine der schönsten Städte Deutschlands. Die Stadt liegt im Norden von Baden-Württemberg am malerischen Ufer des Neckar am Fuße des Odenwalds. Heidelberg hat eine der ältesten Universitäten Deutschlands und hat schon zahlreiche Nobelpreisträger hervorgebracht. Berühmt ist das Heidelberger Schloss, welches umgeben von Wäldern über der historischen Altstadt liegt. Von hier aus hat man einen traumhaften Blick über die Altstadt und das Neckartal bis nach Mannheim. Die Altstadt ist berühmt für seine engen Gassen, zahlreichen Studentenkneipen, die Heiliggeistkirche und die historische Alte Brücke über den Neckar.

Auf der anderen Seite des Neckars gegenüber der Altstadt befindet sich auch der berühmte Philosophenweg. Er führt vom Ufer des Neckar in den Wald, entlang an einer der schönsten Wohngegenden Deutschlands mit zahlreichen Villen und einem atemberaubenden Blick über die Altstadt und Schloss. Anschließend kann man noch etwas an der Neckarpromenade spazieren gehen. An einem sonnigen Tag kann man hier traumhaft flanieren oder einen Ausflug in das wunderschöne Neckartal unternehmen.


Freiburg im Breisgau – wunderschöne Stadt am Fuße des Schwarzwalds

Schönste Städte Deutschlands - Freiburg im Breisgau - bon-voyage
Freiburg ist berühmt für seine zauberhaften Gassen und das Münster

Am Fuße des Schwarzwalds liegt eine der schönsten Städte Deutschlands. Freiburg im Breisgau liegt ganz im Süden von Baden-Württemberg, etwa 50 Kilometer nördlich von Basel. Freiburg verfügt über eine wunderschöne Altstadt mit vielen kleinen Gassen, kleinen Bächen und dem weithin sichtbaren Münster mitten in der Stadt. Freiburg ist ein Beispiel für eine mittelalterliche Stadt mit Fachwerkhäusern, bunten Geschäften, kleine enge Gassen und gemütliche Plätze mit Cafes und Restaurants. Vom Münster aus kann man die gesamte Altstadt gemütlich erkunden oder mit einer Seilbahn auf den Schloßberg fahren und einen herrlichen Blick über die Stadt genießen.

Schönste Städte Deutschlands - Schwarzwald - bon-voyage
Typisches Haus im Schwarzwald

Freiburg ist auch ideal für einen Ausflug in den Schwarzwald. Von hier aus kann man den Feldberg, den höchsten Berg des Schwarzwalds in nur etwa 30 Minuten mit dem Auto erreichen. Das Breisgau ist eine der wärmsten und sonnigsten Regionen Deutschlands. Wenn man dann auf den Feldberg oder an den Titisee fährt, kann es aber oft vorkommen, dass dort sogar noch Schnee liegt. Das macht Freiburg sehr attraktiv für Ausflüge und die zahlreichen Studentenclubs und Kneipen bieten auch ein lebendiges Nachtleben. Von hier aus kann man auch einen Ausflug in die Schweiz oder in das nahe Elsass unternehmen.

München – Perle des Südens

Schönste Städte Deutschlands - München - bon-voyage
München ist die größte Stadt im Süden Deutschlands

München gehört auch zu den schönsten Städten Deutschlands. Die Stadt liegt im Süden Deutschlands und ist Heimat von BMW, den Fußballverein FC Bayern München oder dem berühmten Oktoberfest. Abgesehen davon hat München aber noch viel mehr zu bieten.

Mitten in der Stadt befindet sich der Marienplatz mit dem berühmten Rathaus mit seinem großen Balkon. Hier feiern die Münchner auch immer die deutsche Fußballmeisterschaften. Es ist der größte und zentrale Platz der Stadt. Rund um den Marienplatz erstreckt sich die Altstadt mir ihren typisch bayerischen Häusern. Hier befindet sich auch das berühmte Hofbräuhaus, mit seinem berühmten Weißbier. Östlich der Innenstadt verläuft die Isar mit seinen schönen Ufern. Hier ist auch der Englische Garten mit seinen zahlreichen Biergärten. Hier kann man schön spazieren gehen und anschließend einen geselligen Abend mit Freunden verbringen.

München befindet sich bereits im Alpenvorland. Das bedeutet, dass auch die Alpen nicht mehr weit entfernt sind. Bei guten Wetter kann man sie sogar sehr deutlich sehen. In der Nähe von München befinden sich auch einige der schönsten Seen Deutschlands. Man kann beispielsweise mit der S-Bahn an den traumhaften Starnberger See fahren – einer der schönsten Seen Deutschlands und definitiv eine Reise wert.

Stuttgart – Die Auto-Hauptstadt Deutschlands

Schönste Städte Deutschlands - Stuttgart - bon-voyage
Stuttgart ist die Heimat von Mercedes und Porsche

Wie kaum eine andere Stadt Deutschlands steht Stuttgart für den Automobilbau. Stuttgart ist die Heimat von Mercedes-Benz und Porsche, welche bis heute in der Stadt Autos produzieren und zu einem wirtschaftlichen Zentren Deutschlands gemacht haben. Stuttgart liegt im Süden Deutschlands und ist von Hügeln umgeben. Die Innenstadt mit seinem barocken Schloss liegt in einem Talkessel. Stuttgart ist auch eine sehr grüne Stadt. Sie ist umgeben von Wald und Hügeln und in der Innenstadt befindet sich ein großer Park und die Wilhelma, einer der schönsten Zoos Deutschlands. Der Park zieht sich vom Schlossplatz entlang am Hauptbahnhof bis zum Neckarufer und zur Wilhelma. Hier kann man spazieren, joggen oder mit den Kindern an einem der zahlreichen Spielplätze spielen.

Wenn man in Stuttgart ist, darf ein Besuch am Fernsehturm natürlich nicht fehlen. Er ist der älteste Fernsehturm der Welt und befindet sich auf einem der Hügel am Rande der Innenstadt. Man kann den Fernsehturm bequem mit der U-Bahn oder mit dem Auto erreichen. Von hier aus hat man einen fantastischen Blick über die gesamte Stadt und die Umgebung.


Hamburg – das Tor zur Welt

Schönste Städte Deutschlands - Hamburg das Tor zur Welt - bon-voyage
Hamburg ist berühmt für seinen Hafen

Viele sagen, Hamburg ist die schönste Stadt Deutschlands. Hamburg ist die zweitgrößte Stadt in Deutschland und berühmt für seinen Hafen, welches der größte in Deutschland ist. Daher wird Hamburg auch das Tor zur Welt genannt. Viele denken, aufgrund des Hafens, dass Hamburg direkt am Meer liegt. Dabei liegt die Stadt an der Elbe und bis zum Meer, der Nordsee, sind es von Hamburg aus noch etwa 100 Kilometer.

Neben dem Hafen ist Hamburg auch berühmt für seine zahlreichen Brücken. Hamburg ist die Stadt mit den meisten Brücken der Welt, weil die Stadt durch zahlreiche Flüsse und Kanäle durchzogen wird. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Alter. Es gibt die Außen- und die Innenalster. Es ist eigentlich ein Fluss. Aber er ist so breit, dass es zwei Seen mitten in der Stadt sind, mit einer herrlichen Promenade und eine großen Fontäne mitten im See.

Hamburg ist außerdem berühmt für sein Nachtleben. In St. Pauli befindet sich die berühmte Reeperbahn, mit zahlreichen Nachtclubs, Bars und Diskotheken. Weiteres Highlight sind auch die Landungsbrücken und der morgendliche Fischmarkt. Hier kann man die riesigen Containerschiffe beobachten und hat dieses einmalige Gefühl, am Tor der Welt zu sein.

Koblenz – die romantische Stadt am Rhein

Schönste Städte Deutschlands - Koblenz - bon-voyage
Koblenz liegt an Rhein und Mosel

Koblenz liegt an der Mündung der Mosel in den Rhein, in einer der romantischsten Regionen Deutschlands. Das Moseltal ist berühmt für einen der besten Weine Deutschland und die Mosel für ihre spektakulären Schleifen, verträumten Städtchen, zahlreichen Burgen und Weinberge.

Schönste Städte Deutschlands - Mosel - bon-voyage
Die Mosel ist berühmt für ihre Schleifen und Weinberge

Vom Rheinufer in Koblenz aus kann man mit einer Seilbahn über den Rhein auf einen gegenüber liegenden Hügel fahren. Hier befindet sich eine alte Festung und ein großer Park. Von der Festung aus hat man einen wunderbaren Blick über die Stadt und das Deutsche Eck, der Ort an dem die Mosel in den Rhein mündet. Hier sind Flaggen von jedem Bundesland Deutschlands zu sehen und zahlreiche Ausflugsbote laden von Koblenz aus ein, den Rhein oder die Mosel zu erkunden.

Speyer – die Stadt der Könige

Schönste Städte Deutschlands - Speyer
Speyer mit dem beeindruckenden Dom

Speyer ist eine der schönsten Städte Deutschlands. Die Stadt liegt ebenfalls am Rhein und ist bekannt für ihren Dom, eine der größten Kirchen des Mittelalters. Speyer hat eine der schönsten Altstädte Deutschlands, einerseits die breite Maximilianstraße zwischen Dom und dem alten Turm Altpörtel, was früher der Eingang zur Stadt war. Andererseits hat es auch viele Fachwerkhäuser und bunte enge Gassen, mit vielen Blumen und kleinen Cafes, Restaurants und Weinstuben.

Der Dom zu Speyer ist UNESCO Weltkulturerbe und war eine der größten und wichtigsten Kirchen des Mittelalters. Hier liegen zahlreiche Könige, Kaiser und Geistliche beigesetzt. Unter anderem sind hier Heinrich der V., Rudolf von Habsburg und Albrecht von Österreich beigesetzt worden.

Speyer ist auch bekannt für sein Technikmuseum. Hier gibt es zahlreiche Flugzeuge, Eisenbahnen, Schiffe und Hubschrauber zu bestaunen. Unter anderem gibt es hier eine echte Boeing 747 und ein U-Boot, in das man selbstverständlich rein gehen kann und so eine Vorstellung bekommt, wie wohl das enge Leben der Besatzungen unter dem Meer gewesen ist.

Nürnberg – die Stadt des Weihnachtsmarkts

Schönste Städte Deutschlands - Nürnberg - bon-voyage
Nürnberg ist bekannt für seinen mittelalterlichen Weihnachtsmarkt

Nürnberg hat eine der schönsten mittelalterlichen Altstädte Deutschlands. Die Stadt ist auch berühmt für seinen Weihnachtsmarkt, der Touristen aus aller Welt anzieht. Nürnberg liegt in Franken, im Norden Bayerns und ist nach München die zweitgrößte Stadt in Bayern. Die Stadt ist hat eine der größten und am besten erhaltenen mittelalterlichen Altstädte mit zahlreichen Fachwerkhäusern und einer mittelalterlichen Kaiserburg. Dazwischen fließt der kleine Fluss Pegnitz, gesäumt von den mittelalterlichen Häusern und Brücken und der noch ziemlich gut erhaltenen Stadtmauer. Wer Nürnberg besucht, fühlt sich zurückversetzt in das aufregende Mittelalter und fühlt sich wie ein Teil der Geschichte.


Schönste Städte Deutschlands - Nürnberg Altstadt
Nürnberg mit seiner mittelalterlichen Altstadt

In Nürnberg fuhr auch die erste Eisenbahn Deutschlands. Sie fuhr im Jahr 1835 zwischen Nürnberg und Fürth. Die Strecke der alten Eisenbahn kann man heute übrigens mit der U-Bahn nachfahren. Sie führte praktisch auf der selben Strecke, wie die heutige U-Bahn Linie 1 zwischen Nürnberg und Fürth. Im Verkehrsmuseum kann man sogar die alte Dampflok betrachten. Sie steht dort neben einem dem ICE, einem modernen Hochgeschwindigkeitszug und zeigt so den Kontrast der Stadt zwischen Mittelalter und Moderne.

Dresden – Elbflorenz und eine der schönsten Städte Deutschlands

Schönste Städte Deutschlands - Dresden - bon-voyage
Dresden mit seiner berühmten Frauenkirche

Eine der schönsten Städte Deutschlands ist definitiv auch Dresden. Die Stadt liegt im Osten Deutschlands und wird wegen seiner spektakulären Kirchen und zahlreichen Kuppeln und barocken Gebäude auch Elbflorenz genannt. Die Stadt wurde im zweiten Weltkrieg fast vollständig zerstört und befand sich anschließend in der sowjetisch verwalteten DDR und wurde von der damaligen Regierung stark vernachlässigt. Nach der Wiedervereinigung wurde viel in die Wiederherstellung der Stadt investiert. Unter anderem wurde die berühmte im Krieg vollständig zerstörte Frauenkirche wieder komplett aufgebaut. Sie ist heute wieder das Wahrzeichen der Stadt und steht auch als Symbol für den Wiederaufstieg der Stadt zu neuem Selbstbewusstsein. Heute ist Dresden neben seinen zahlreichen Sehenswürdigkeiten auch ein wichtiges Wirtschaftszentrum in Deutschland und ein moderner Industriestandort. Ein Highlight ist daher auch die Gläserne Manufaktur am Rand des Großen Gartens. Hier produziert Volkswagen Fahrzeuge und man kann sogar live dabei zuschauen.

Dresden hat wirklich zahlreiche Sehenswürdigkeiten. Ein weiteres Highlight neben der Frauenkirche ist auch der berühmte Zwinger und die Semperoper. Diese Gebäude liegen praktisch direkt an der Elbe und gehören zu den bekanntesten Gebäuden in Deutschland. Von einem der zahlreichen Ausflugsbote oder von der gegenüberliegenden Seite der Elbe bietet sich ein spektakulärer Blick auf die Stadt. Wer diese Aussicht bewundern kann, der versteht auch, warum die Stadt Elbflorenz genannt wird.

Köln – die Domstadt

Köln - bon-voyage
Köln mit seinem Dom und der Hohenzollernbrücke

Fast jeder kennt das Bild – Köln, der Dom und die Hohenzollernbrücke. Dieses spektakuläre Bild ist eine der bekanntesten Bilder Deutschlands und ist fast so bekannt wie das Brandenburger Tor in Berlin. Der Kölner Dom ist nicht nur das Wahrzeichen von Köln. Er ist auch gleichzeitig die größte Kirche der Welt und liegt direkt am Rhein neben dem Hauptbahnhof. Über die Hohenzollernbrücke fahren keine Autos. Sie ist eine Eisenbahnbrücke und beginnt direkt am Ende des Hauptbahnhofs. Hier fahren im Minutentakt Züge aus allen großen Städten Deutschlands und auch viele internationale Züge drüber.

Auf der anderen Seite des Rheins, gegenüber der Altstadt und dem Dom liegt der Stadtteil Deutz. Direkt am Ende der Hohenzollernbrücke neben den Eisenbahnschienen befindet sich das Hochhaus Köln Triangle. Dieses Hochhaus ist eigentlich ein Bürohochhaus. Es verfügt jedoch auch über eine öffentliche Besucherterrasse. Hier kann man mit dem Fahrstuhl in den obersten Stock fahren und kann von hier aus einen atemberaubenden Ausblick über die gesamte Stadt und den Dom genießen.

Rothenburg – eine der schönsten mittelalterlichen Städte Deutschlands

Schönste Städte Deutschlands - Rothenburg ob der Tauber - bon-voyage
Rothenburg ob der Tauber ist eine der berühmtesten mittelalterlichen Städte in Deutschland

Rothenburg ob der Tauber ist für viele das Synonym für eine wunderschöne mittelalterliche Stadt. Die Stadt liegt im Norden Bayerns und ist weltweit bekannt für ihre spektakuläre romantische mittelalterliche Altstadt mit Kopfsteinpflaster und Fachwerkhäusern. Daher kommen auch jedes Jahr tausende Touristen aus aller Welt nach Rothenburg und verlieben sich in diese wunderschöne Stadt. Es ist definitiv eine Stadt, die dem Besucher im Gedächtnis bleibt. Hinzu kommt, dass auch viele Teile der Stadtmauer und noch viele Stadttore sehr gut erhalten sind. Hier fühlt man sich wirklich wie auf einer Zeitreise ins Mittelalter. Das besondere ist, dass man die Stadtmauer sogar betreten kann und man kann über die überdachte Mauer laufen.

Ein Highlight ist der Marktplatz der Stadt. Hier sind zahlreiche Cafes und Restaurants an denen man gerne stundenlang verweilen und das einmalige Flair genießen möchte. Hier befindet sich auch das mittelalterliche Rathaus der Stadt mit seinem großen mit Blumen geschmückten Balkon. Hinter dem Rathaus kommt man zur St. Jakobskirche, der größten Kirche der Stadt mit ihrem berühmten Altar. Rothenburg ob der Tauber ist auf jeden Fall eine Reise wert!

Konstanz – die größte Stadt am Bodensee

Konstanz - eine der Schönsten Städte Deutschlands - bon-voyage
Konstanz liegt ganz im Süden Deutschlands am Bodensee

Konstanz liegt ganz im Süden Deutschlands. Die Stadt liegt am Bodensee, dem größten See Deutschlands und liegt auch gleichzeitig direkt an der Grenze zur Schweiz. In Konstanz hat man das Gefühl am Meer zu sein – es gibt einen Hafen mit zahlreichen Booten und Fähren und man sieht Wasser, so weit das Auge reicht. Naja – nicht ganz. Zu dem wunderschönen See kommen auf der anderen Seite die Alpen, die man schon sehr gut sehen kann. Man hat also nicht nur einen spektakuläre See vor der Haustür sondern gleichzeitig noch einen einmaligen Blich auf die Gipfel der Alpen. Das macht Konstanz zu einer der schönsten Städte und Wohngegenden Deutschlands.

Neben dem See ist Konstanz auch bekannt für seine Universität und seine reiche Kunst und Kultur. In Konstanz gibt es zahlreiche Theater, Museen und Kunstgalerien. Konstanz ist auch der ideale Ort um mit der Familie einen längeren Urlaub zu machen. Wer hier Urlaub macht, der wird dank des Bodensees kein Meer vermissen. Der Bodensee bietet zahlreiche Bade- und Ausflugsmöglichkeiten für jeden Geschmack. Von hier aus kann man auch einen Ausflug in die Schweiz machen. Die Stadt grenzt direkt an die Schweiz und Zürich ist mit dem Auto oder mit dem Zug bequem in etwa einer halben Stunde zu erreichen.

Schiltach – romantische Stadt mitten im Schwarzwald

Schönste Städte in Deutschland - Schiltach im Schwarzwald
Schiltach mit seiner mittelalterlichen Altstadt

Schiltach ist wie Rothenburg ob der Tauber eine Kleinstadt mit mittelalterlicher Altstadt. Schiltach ist eine alte Flößer- und Gerberstadt. Am mittelalterlichen Stadtbild hat sich in den letzten Jahrhunderten kaum etwas verändert. Es gibt fast ausschließlich Fachwerkhäuser und Straßen aus Kopfsteinpflaster. Das bunte Rathaus am Marktplatz ist fast einmalig und zeigt Wappen und die Geschickte der Stadt. In den Gassen dieses romantischen Ortes möchte man sich einfach verlaufen – man fühlt sich wie auf einer Zeitreise in die Vergangenheit.

Wenn man hier ist, sollte man auf jeden Fall noch eines der Museen der Stadt besuchen. Zum Beispiel gibt es hier ein Apothekenmuseum direkt am Marktplatz. Hier kann man sehen, wie Apotheken vor über hundert Jahren ausgesehen haben und man fühlt sich wie im Mittelalter. Einmalig ist auch die Schlossbergstraße vom Marktplatz hinauf zur alten Burgruine. Von dort aus hat man einen wunderschönen Blick auf die gesamte historische Altstadt. Außerdem empfehlen wir, in einem der Hotels ein paar Tage zu übernachten. Hier hat man die einmalige Möglichkeit in einem Fachwerkhaus zu schlafen und Schiltach aus Ausgangspunkt für Entdeckungstouren im Schwarzwald zu nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.